24neg_bildung_sport

Barock (interaktiv)

Der Film ist als Kultursendung „Barock-Zeit“ konzipiert, die mitten in die Literaturepoche Barock in das Jahr 1668 verortet werden kann. Ein Moderator führt durch die Sendung und berichtet sozusagen „live“ aus dieser Zeit. Seine Moderationen und die Beiträge der Kultursendung vermitteln den Schülerinnen und Schülern die historisch-kulturellen Hintergründe, die Literatur und epochen-typischen Merkmale. Die Sensation am Anfang der Sendung ist die Neuerscheinung des Romans ‘Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch’. Nach einem kurzen Einblick, wie der Dreißigjährige Krieg und die folgenden Entwicklungen das Lebensgefühl der Menschen beeinflussen, wird am Beispiel der Architektur die Stilepoche Barock veranschaulicht. Anschließend werden das barocke Theater und die u. a. dort gezeigten Märtyrerdramen ins Zentrum gerückt. In einem ‘Live-Interview’ mit einem Literaturkritiker wird Martin Opitz‘ ‘Buch von der Deutschen Poeterey’ diskutiert. Im weiteren Verlauf der Sendung liegt der Schwerpunkt auf der Barocklyrik, indem das Sonett und seine äußere Form, die zentralen Motive ‘Mementomori’, ‘Va-nitas’ und ‘Carpe diem’ sowie das Figurengedicht an Beispielen thematisiert werden. Die Verabschiedung des Moderators gibt schließlich einen kurzen Ausblick, inwiefern die Barocklyrik für die zukünftigen Literaturepochen relevant sein wird. Passende Arbeitsblätter zum Film und Bildergalerien zu barocken Motiven, literarischen Werken, Malerei und Architektur runden die Produktion ab. Zusatzmaterial: 7 Sequenzen, 18 Bilder.