Pädagogisches Institut
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Allgemeines > Aktuelles > Demokratie stärken: Umgang mit Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Kindertageseinrichtungen

Demokratie stärken: Umgang mit Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Kindertageseinrichtungen

Menschen stehen zusammen

Was tun, wenn Eltern oder sogar Kolleg*innen sich diskriminierend gegenüber Menschen aufgrund von Herkunft, Religion, Sprache oder geschlechtlicher Identität äußern? Auch Kinder übernehmen Vorurteile der Erwachsenen und tragen sie in die Einrichtung.

  • Wie lässt sich eine Kooperation und die unmittelbare Interaktion mit Eltern gestalten, ohne deren problematische Weltanschauung zu verharmlosen?
  • Woran erkenne ich eine diskriminierende, eine rechtsextreme bzw. rechtspopulistische Einstellung?
  • Wie gehen wir als Team damit um?
  • Welche rechtlichen und berufsethischen Grundlagen bieten Orientierung?
  • Was tun, wenn Kinder Kinder diskriminieren?

Im Austausch miteinander sowie durch praktische Übungen stärken wir unsere individuelle Handlungsfähigkeit. Das Seminar lädt dazu ein, eigene Beispiele aus dem Arbeitsalltag einzubringen.

Datum: 25. Mai 2020, 08:30-16:15 Uhr

Veranstaltungsort: Pädagogisches Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement

Dieses Seminar richtet sich an Lehrkräfte an Grundschulen und pädagogische Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen.

Aufgrund der aktuellen politischen Bedeutung dieses Themas bietet das PI-ZKB den Kurs auch für nicht-städtische Mitarbeiter*innen kostenfrei an.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

 

 

 

*Mach Dich schlau