24neg_bildung_sport

Sechs Filme begleiten junge ‘Energieforscher’ bei der Erkundung verschiedener Energieformen. Klasse 5 + 6 ENERGIE – FORMEN UND SPEICHERUNG (5:30 min): Energie kann nicht erzeugt werden. Es kann lediglich die ständig von der Sonne geschickte Energie gespeichert und in andere Energieformen umgewandelt werden. Folgende Energieformen werden erwähnt: Thermische Energie, chemische Energie, elektrische Energie, Strahlungsenergie, Bewegungsenergie, Höhenenergie, Sonnenergie. ENERGIEÜBERTRAGUNG (4:20 min): Die verschiedenen Wege der Energieübertragung werden verdeutlicht. Wärmestrahlung wird am Beispiel Zentralheizung und Herdplatte erläutert. Chemische Energie wird durch den Transport von Energieträgern nutzbar gemacht. Elektrische Energie braucht fließende Elektronen. Die Übertragung von Bewegungsenergie braucht Impulse. ENERGIE – UMWANDLUNG UND ENTWERTUNG (5:10 min): Der Energieerhaltungssatz ‘Energie geht nie verloren, sie wechselt nur die Form’ wird am Beispiel einer Fahrradtour erklärt. Klasse 7 – 9 ENERGIEUMWANDLUNG UND WIRKUNGSGRAD (6:30 min): Die Begriffe ‘Energieübertragung’ und ‘Energieumwandlung’ werden erklärt. Die Energieumwandlung von potenzieller in kinetische Energie werden am Beispiel eines Mini-Ramp-Skaters verdeutlicht. Die Energieentwertung durch Reibungswärme an Rollen, Lagern und Fahrbahn wird gezeigt. ENERGIEÜBERTRAGUNG (4:30 min): Wie findet die Energieentwertung bei Energieübertagungen statt? Am Beispiel einer Trampolinspringerin wird gezeigt wie die Energieumwandlung (potenzielle Energie, kinetische Energie, Spannenergie) auch zwischen verschiedenen Körpern vonstatten gehen kann. Die Energie-Differenz und ihr Ausgleich durch Energieübertragung sind auch Thema des Films. ENERGIE UND ARBEIT (4:40 min): Am Beispiel eines Pumpspeicherkraftwerks werden die Maßeinheiten Arbeit (Nm) und Energie (J) als gleichwertige Pendants gezeigt. Das Wirkungsprinzip dieses Energiespeichers von der Speicherung der Energie durch die Arbeit elektrischer Pumpen bis hin zur Rückgewinnung der Energie durch die geleistete Arbeit von Wasserturbinen und Generatoren wird erläutert. Zusatzmaterial: 12 Grafiken, 12 Arbeitsblätter.