24neg_bildung_sport
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Mediensuche > Komplexverbindungen (interaktiv)

Komplexverbindungen (interaktiv)

Der Film folgt bei der Erschließung des Themas zunächst einer historisch- problemorientierten Sichtweise. Sie beinhaltet die Entdeckung der Komplexe durch Alfred Werner und seine historische Leistung: die Erklärung der Komplexe auf Teilchenebene. Nach der Betrachtung exemplarischer Komplexverbindungen, deren Aufbau und der gezielten Einführung neuer Fachbegriffe wie Ligand und Zentralteilchen, steht die Erarbeitung der dativen Bindung im Vordergrund. Im weiteren Verlauf wird das Phänomen des Ligandenaustausches thematisiert sowie die mehrzähnigen Liganden vorgestellt. Diese Erweiterung auf die Ebene der Chelatkomplexe lässt interessante Alltagsbezüge zu. Dabei wird der Zusammenhang von Milchsäurebakterien mit dem Apatit des Zahnschmelzes und der Entstehung bzw. Vermeidung von Karies ebenso behandelt wie die Funktionsweise des Hämoglobinproteins und des Chlorophyllmoleküls. Zusatzmaterial: 5 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung (PDF/Word), 36 Grafiken, 1 Interaktionen, 1 Filmkommentar/Filmtext, Vorschläge zur Unterrichtsplanung.