Pädagogisches Institut
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Allgemeines > Aktuelles > Workshop Berufliche Neuorientierung

Workshop Berufliche Neuorientierung

Bild_Zeitung Change_Mrz20

Unsere heutige Arbeitswelt befindet sich im stetigen Wandel und nicht selten stellen sich auch auf der individuellen Ebene Fragen in Bezug auf passende berufliche Perspektiven:

  • Kann und will ich auf Dauer bei meinem Arbeitgeber bleiben?
  • Kann ich mich weiter-, um -oder neuorientieren?
  • Welche Möglichkeiten habe ich und welcher Weg passt zu mir?
  • Macht es überhaupt Sinn, über einen beruflichen Wechsel nachzudenken? Was gewinnen ich dadurch und was kommt auf mich zu?

Vor und während eines solchen Veränderung- und Entscheidungsprozesses tauchen häufig viele Fragen auf. Oft fällt die Entscheidung für den nächsten beruflichen Schritt nicht ganz leicht.

In diesem Workshop informieren wir Sie über die Phasen und Wege der beruflichen Veränderung. Wir geben Ihnen Gelegenheit zur eigenen Standortbestimmung, um davon ausgehend sinnvolle nächste Schritte für Ihre berufliche Zukunftsplanung zu identifizieren.

Organisatorisches

Der 3,5 stündige Workshop ist gebührenfrei und findet in einer kleinen Gruppe von sechs bis acht Personen statt. Eine vorherige telefonische Anmeldung ist erforderlich.

Termine 2020

  • Freitag, 27.02.2020, 9:30-13 Uhr
  • Freitag, 26.02.2020, 9:30-13 Uhr
  • Freitag, 29.09.2020, 9:30-13 Uhr
  • Freitag, 27.11.2020, 9:30-13 Uhr 

Wo?

Bildungsberatung der Stadt München, Schwanthalerstraße 40, 6.Stock, Raum 609

Anmeldung

telefonisch unter 089 233-83300

PDF

*Mach Dich schlau

Bildungsberatung – Kontakt

Schwanthalerstraße 40
80336 München
Telefon: 089 233-83300
Fax: 089 233-83311
E-Mail: bildungsberatung[at]muenchen.de

Öffnungszeiten:
Telefonisch sind wir erreichbar von
Montag bis Mittwoch
9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Donnerstag
9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr
Freitag
9 bis 12 Uhr
Persönliche Beratung nur nach vorheriger Terminvereinbarung.

Auf der Kontakt-Seite finden Sie die Kontaktdaten
aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter