24neg_bildung_sport
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Mediensuche > Blut – Blutbestandteile, Blutfunktionen: Transport und Gasaustausch, Blutfunktionen: Abwehr und Blutgerinnung, Blutgruppen

Blut – Blutbestandteile, Blutfunktionen: Transport und Gasaustausch, Blutfunktionen: Abwehr und Blutgerinnung, Blutgruppen

Die Filme verdeutlichen mithilfe von 3D-Computeranimationen die verschiedenen Bestandteile und Funktionen des flüssigen Organs Blut . Die grundlegenden Informationen sind in die Rahmenhandlung Kinder-Fahrradtour eingebettet. Die vertiefenden Informationen sind in Alltagsszenen mit dem Studenten Markus eingebettet. Klasse 5 + 6: 1. BLUTBESTANDTEILE (6 min): Die 5 -7 Liter Blut bestehen gut zur Hälfte aus Blutflüssigkeit (Blutplasma). Das Blutplasma enthält größtenteils Wasser, in dem spezielle Eiweiße und Salze gelöst sind, Nährstoffe und Stoffwechsel-Endprodukte. Darüber hinaus enthält das Blut ca. 5 Millionen rote Blutzellen, ca. 8.000 weiße Blutzellen und 250.000 Blutplättchen pro Mikroliter. 2. BLUTFUNKTIONEN (5 min): Das Blutplasma sorgt für die flüssige Konsistenz des Blutes, transportiert Nährstoffe zu den Körperzellen und versorgt den Körper mit Wärme, die die Leber und Körpermuskeln mit ihrem Stoffwechsel erzeugen. Die roten Blutzellen transportieren Kohlenstoffdioxid und Sauerstoff. Die weißen Blutzellen bekämpfen und beseitigen Krankheitserregern wie Viren und Bakterien. Die Blutplättchen sorgen für die Blutgerinnung. Klasse 7 – 9: 3. BLUTBESTANDTEILE (7 min): Das Blut wird als Suspension, einem Gemisch aus flüssigen und festen Stoffen, definiert. Das Blutplasma transportiert: Proteine (u.a Fibrinogen, Antikörper), Hormone, Elektrolyte, Nährstoffe (Glukose, Fettsäuren, Aminosäuren) und Abfallstoffe (z.B. Harnstoff). Die Erythrozyten bilden den größten Feststoffanteil im Blut. Sie bestehen zu 30% aus dem Protein Hämoglobin. Die Leukozyten (Lymphozyten und Monozyten) können wenige Tage bis viele Jahre aktiv sein. Die Thrombozyten haben eine raue Oberfläche mit vielen kleinen Fortsätzen. Sie haben keinen Zellkern. Sie sind nur etwa 10-12 Tage aktiv. 4. BLUTFUNKTIONEN I – TRANSPORT UND GASAUSTAUSCH (6 min): Der Beitrag schildert ausführlich den Austausch von Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid in der Lunge sowie den Transport diverser Stoffe durch das Blutgefäßsystem. 5. BLUTFUNKTIONEN II – ABWEHR UND BLUTGERINNUNG (6 min): Wie funktioniert der Abwehrmechanismus der Leukozyten? Was leisten die Thrombozyten bei der Blutgerinnung? 6. BLUTGRUPPEN (9 min): Das A-B-0-Blutgruppensystem wird erläutert, das von Karl Landsteiner 1901 entdeckt wurde. Werden bestimmte Blutgruppen gemischt tritt eine Verklumpungsreaktion auf. Der Film spielt eine ganze Reihe von Mischungsbeispielen durch und verdeutlicht die Funktion von Antigenen und Antikörpern. Der Rhesusfaktor wird vorgestellt, der Blutzellen ebenfalls typisiert und zu Unverträglichkeiten führen kann. Die Vererbungslehre wird kurz angesprochen. Zusatzmaterial: 14 Grafiken (PDF), 11 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung (PDF).