24neg_bildung_sport

Leitlinie Bildung

Die Leitlinie Bildung wird aktuell im Rahmen der PERSPEKTIVE MÜNCHEN (u. a. Planung, Durchführung und Evaluation von Leitprojekten) fortgeschrieben.

Weitere Informationen folgen zeitnah.

Leitlinie Bildung 2010

Beschluss 2010

Beschluss 2010 (BV 08-14 / V 04485) vom 27.10.2020 (VV)

https://risi.muenchen.de/risi/sitzungsvorlage/detail/2034639

Broschüre mit Leitprojekten

Die Leitprojekte finden Sie ab Seite 46.

Broschüre Leitlinie Bildung

Fortschreibung der Leitlinie Bildung 2021 – 2023

Beschluss zur Fortschreibung

Beschluss 2020 zur Fortschreibung (BV 14-20 /V 12615) vom 19.11.2020 (VV)

https://risi.muenchen.de/risi/sitzungsvorlage/detail/6211755

Grußworte 3. Bürgermeisterin und Stadtschulrat

Digitales Grußwort der 3. Bürgermeisterin Verena Dietl

Digitales Grußwort von Stadtschulrat Florian Kraus

Prozess und Verfahren

Projektleitung: PI-ZKB-STAB
Prozessbegleitung: Hans-Sauer-Stiftung 
Fokus: Stärkung der partizipativen Prozesselemente / neues Beteiligungsformat „Social Lab“ (Nutzung der vielfältigen Expertise im Rahmen einer systematischen und strukturierten Ideen- und Innovationsentwicklung)

Gemeinsame Strategieentwicklung / Commitment herstellen:

  • Admin Lab (städtische Referate / Fachstellen (z.B. Gleichstellungsstelle für Frauen) und Beirät*innen (z.B. Behindertenbeirat) / StadtschülerInnenvertretung / Regierung von Oberbayern (FÖS) und RBS)
  • Social Lab (neuartige Plattform und kooperative Arbeitsweise)

Zeitschiene

Beteiligungsformate

Der Fortschreibungsprozess untergliedert sich in eine

  • Vorbereitungsphase
  • Umsetzungs- bzw. Öffentlichkeitsphase und
  • Abschluss- bzw. Auswertungsphase. 

Je nachdem in welcher Phase sich der Fortschreibungsprozess befindet, werden unterschiedliche Zielgruppen beteiligt. Ausgehend von dem bereits in der Leitlinie 2010 verankerten umfassenden Bildungsbegriff wurde die Fortschreibung breit angelegt und alle relevanten Bildungsbereiche eingebunden. Aufgrund der vielfältigen Anknüpfungspunkte zu anderen Fachleitlinien wurde bereits in der Vorbereitungsphase ein referateübergreifendes Begleitgremium (das sog. AdminLab) etabliert, um den Fortschreibungsprozess mithilfe der vielfältigen Expertise möglichst gut zu begleiten und zu unterstützen.

Zielgruppen in der Umsetzungs-/Öffentlichkeitsphase

Genrell: Bildungsakteur*innen (aus den formalen, nonformalen und informellen Bildungsbereichen) unterschiedlicher Ebenen (strategisch und operativ)

In den Regionalwerkstätten auf örtlicher Ebene werden folgende Zielgruppen adressiert:

  • Lehrkräfte, Erziehungskräfte, Sozialpädagog*innen, Schulpsycholog*innen, Schüler*innen (SMV-en), Elternvertretungen, Schulrät*innen
  • Freizeitstätten, Jugendhilfeträger, Stadtteilbibliotheken und weitere Bildungsakteure/Kooperationspartner*innen von Bildungseinrichtungen (inkl. Erwachsenenbildung),
  • örtliche Betriebe (bzgl. Praktikastellen)
  • BiLok als Expertin für den Sozialraum
  • Bezirksausschüsse/Lokalpolitik
  • interessierte Bürger*innen
In der Strategiewerkstatt werden die strategischen Partner*innen auf Leitungsebene angesprochen:
  • Kultusministerium, Regierung von Oberbayern, Staatliches Schulamt,
  • Kammern
  • Hochschulen, wissenschaftliche Institutionen (DJI, ISB, IFP)
  • Verbände
  • MVHS
  • Agentur für Arbeit, Jobcenter usw.
  • Vertretung Stadtpolitik

Ein weiteres Begleitgremium, das zwischen den Regionalwerkstätten (April bis Juli 2022) und der Strategiewerkstatt im Frühjahr 2023 eingeplant ist, ist das sog. SocialLab – das Abbild einer Mini-Stadtgesellschaft, in der Akteure aus verschiedenen Sach- und Kompetenzfeldern (multidisziplinär, multiprofessionell), verschiedenen Bereichen und verschiedenen Macht- und Hierarchie-Stufen (Multi Ebenen) systematisch in die Entwicklung von Ideen und Lösungen eingebunden werden (externe Bildungsakteure, Trägerlandschaft usw.). Das SocialLab ist ein Produktionsort für neue Ideen und Ansätze, man könnte hier von einem “BildungsLABOR” sprechen.

Veranstaltungen

Termine der Regionalwerkstätten & Präsentation

Im Frühjahr / Sommer 2022 fanden vier Regionalwerkstätten statt:

  • Regionalwerkstatt WEST am 17.05.2022Städt. Elsa-Brändström-Gymnasium
  • Regionalwerkstatt NORD am 31.05.2022Städt. Berufliches Schulzentrum für Fahrzeugtechnik
  • Regionalwerkstatt OST am 28.06.2022Städt. Anton-Fingerle-Bildungszentrum
  • Regionalwerkstatt SÜD/MITTE am 19.07.2022: Städt. Berufsschulzentrum an der Deroystraße

Präsentation der Regionalwerkstätten

Dokumentation Regionalwerkstatt WEST

Impressionen der Regionalwerkstatt WEST, die am 17. Mai 2022 im Städt. Elsa-Brändström-Gymnasium stattgefunden hat. 

Anita

Wolfgang Themen Themen
Im Gespräch Im Gespräch Workshop Workshop
Workshop Workshop    
Dokumentation Regionalwerkstatt NORD

Impressionen der Regionalwerkstatt NORD, die am 31. Mai 2022 im Städt. Beruflichen Schulzentrum für Fahrzeugtechnik stattgefunden hat. 

Anita und Vera Plenum Einführung Wolfgang
Conor Bewegung Themenwalk SuS Themenwalk Digitales Themenwand
Auswahl Leitfrage Template Gruppenarbeit Workshop Arbeit Ergebnisbetrachtung
Dokumentation Regionalwerkstatt OST

Inhalte folgen.

Dokumentation Regionalwerkstatt SÜD/MITTE

Inhalte folgen.

SocialLab

SocialLab voraussichtlich Herbst 2022 bis Frühjahr 2023

Strategiewerkstatt

Strategiewerkstatt im Frühjahr 2023