Pädagogisches Institut

Bilingualer Sachfachunterricht

Content and Language Integrated Learning (CLIL)

Im bilingualen Sachfachunterricht werden Teile des beruflichen Sachfachs (Lernfeld) in einer Fremdsprache unterrichtet, wodurch die Fremdsprache zur Arbeitssprache im Unterricht wird.

Der bilinguale Unterricht

  • entspricht dem natürlichen Spracherwerb und bietet die Möglichkeit, die Fremdsprache effektiv zu verwenden
  • verbindet die originären Ziele des Sachfachs mit der Förderung sprachlicher und interkultureller Kompetenz
  • leistet einen wichtigen Beitrag für die von der Europäischen Union angestrebte Mehrsprachigkeit als Teil der Europakompetenz
  • stellt einen Zugewinn für Ausbildung, Studium, Berufs- und Privatleben in einer globalisierten Welt dar
  • bietet als optimale Ergänzung ein großes Synergiepotenzial für berufliche Schulen, die in europäischen Austausprojekten (Erasmus + Berufsbildung) aktiv sind

Die Rahmenbedingungen für die Einführung des bilingualen Unterrichts an Berufsschulen und Berufsfachschulen der Landeshauptstadt München ergeben sich aus dem Kultusministeriellen Schreiben (KMS) vom 01.08.2012.

Das Pädagogische Institut unterstützt und begleitet Ihre Schule bei der Einführung des bilingualen Unterrichts.

Fortbildungsmaßnahmen

  • Methodik und Didaktik des bilingualen Unterrichts (vgl. Modul 1 PB0.02, Modul 2 PB0.03, Modul 3 PB0.04 und Digitale Medien im bilingualen Unterricht PB0.05)
  • Englischkurse für (Englisch-)Lehrkräfte, die bilingualen Unterricht erteilen wollen und ihre Fremdsprachenkenntnisse auffrischen oder auf das laut KMS vom 01.08.2012 verlangte C1-Niveau verbessern möchten (vgl. PB0.07 und PB0.08)

Serviceleistungen

  • Erstellung eines schriftlichen Konzepts
  • Entwicklung bilingualer Unterrichtsmaterialien
  • Bereitstellung von Vorlagen (Informationsanschreiben, Anmeldeformularen etc.) für Ausbildungsbetriebe, Lehrkräfte undSchüler_innen
  • Hospitationsmöglichkeiten in bilingualem Unterricht
  • Auslandsaufenthalte in Kooperation mit dem Fachbereich 8

Kontakt

Yvette Riedl-Steiner, Telefon: 233-26487, E-Mail: yvette.riedlsteiner(at)muenchen.de

Berufliche Schulen – Kontakt

Leitung
Yvette Riedl-Steiner
Herrnstr. 19 Zi. 04 a
80331 München
Telefon: 089 233-26487
Fax: 089 233-28154
E-Mail: yvette.riedlsteiner[at]muenchen.de

Auf der Kontakt-Seite finden Sie die Kontaktdaten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter