24neg_bildung_sport
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Mediensuche > Halluzinogene, Stimulanzien und NPS

Halluzinogene, Stimulanzien und NPS

Der Film klärt über die Wirkweise, die Gefahren und die Folgen des Konsums von illegalen Drogen auf, ohne dabei den moralischen Zeigefinger zu erheben. Die Zuschauer erfahren aus erster Hand, wie sich eine Drogensucht entwickelt, welche erschreckenden Auswirkungen sie auf den Betroffenen hat, wie körpereigene Vorgänge durch Drogen missbraucht werden und dabei sogar das Gehirn irreperabel geschädigt wird. Ein ehemaliger Drogenabhängiger erzählt hierzu von seinen Erfahrungen mit Drogen. In den Wissensblöcken werden die verschiedenen Fachthemen durch Animationen und durch das Fachwissen eines Chemikers vom Drogenlabor des Landeskriminalamts in München, vertieft. Intention des Films ist es, den Schülerinnen und Schülern einen Überblick über den Konsum von Drogen und die daraus resultierenden körperlichen und sozialen Folgen zu geben und so ihr Bewusstsein hinsichtlich des Konsums von (illegalen) Drogen zu schärfen. Zusatzmaterial: 8 Arbeitsblätter in Lehrer- und Schülerfassung (PDF/Word), 28 Grafiken, 13 Infotexte, Filmkommentar/Filmtext, Vorschläge zur Unterrichtsplanung, Begleitheft.