24neg_bildung_sport
zwei junge studierende betrachten eine schautafel, foto: unsplash.com, rawpixel

Zusatzqualifikation “QSE-Fachkraft an Schulen”

Aspekte der Qualitätssicherung und -entwicklung (QSE) spielen im Bildungskontext eine bedeutsame Rolle. Um die QSE-Prozesse an Schulen zu unterstützen, bietet das Pädagogische Institut-Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement die Zusatzqualifikation „QSE-Fachkraft an Schulen“ an. Es besteht die Möglichkeit, nach dem Besuch der entsprechenden Fortbildungsmodule ein Zertifikat zu erwerben.

Zusatzqualifikation „QSE-Fachkraft an Kindertageseinrichtungen“

Informationen zur Zusatzqualifikation “QSE-Fachkraft an Kindertageseinrichtungen” finden Sie hier.

Zusatzqualifikation „QSE-Fachkraft an Schulen“

Die Zusatzqualifikation „QSE-Fachkraft an Schulen“ umfasst insgesamt sieben inhaltliche Module an 13 Fortbildungstagen und schließt mit einem Zertifikat ab:

  • Modul 1 “QSE: Qualitätsmanagement und Bildungsprozesse (Grundlagen) (3 Tage)
  • Modul 2 “QSE: Zielmanagement” (1 Tag)
  • Modul 3 “QSE: Projektmanagement” (2 Tage)
  • Modul 4 “QSE: Evaluationen” (2 Tage)
  • Modul 5 “QSE: Moderation” (2 Tage)
  • Modul 6 “QSE: Prozessmanagement” (1 Tag)
  • Modul 7 “QSE: Wissensmanagement (1,5 Tage)
  • optional: “QSE: Prozesslandkarte” (Voraussetzung Modul “QSE: Prozessmanagement”) (wird im Jahr 2022 nicht angeboten, für 2023 noch offen)

 

Eine Übersicht über  a l l e  buchbaren QSE-Schul-Module finden sie im  Bildungsprogramm unter FQF (alle Kürzel ab FQF500).

Hier finden Sie Informationen zu den Inhalten der Module.

Alle Module der Reihen 2023 sind ab Mitte August 2022 eingestellt und buchbar.

 

HINWEIS: Alle Module der Zusatzqualifikation “QSE-Fachkraft an Schulen” finden 2022 und 2023 Corona bedingt überwiegend online statt.

 

Für Lehrkräfte aller Schularten, die an städtischen Schulen unterrichten, bieten wir zwei Optionen an:

Option 1 – Feste Modulreihe (FeMo):

Die Abfolge der Einzelmodule ist festgelegt. Innerhalb eines Kalenderjahres absolvieren Sie in einer festen Gruppe von Teilnehmer*innen 13 inhaltlich konsistent aufeinander aufbauende Veranstaltungstage. Die sieben inhaltlichen Module sind mittels Transferelementen miteinander verknüpft, um eine Übertragung der Veranstaltungsinhalte in den Schulalltag zu sichern. Die feste Modulreihe stellt somit ein ideales Instrument der strategischen Schulentwicklung dar. Eine schriftliche Reflexion, bzw. Dokumentation der Transferaufgaben ist Bedingung für den Erwerb des Zertifikates. Die Anerkennung bereits erbrachter Leistungen ist nicht möglich.

Zielgruppe: Insbesondere neu, bzw. künftig im QSE-Kontext tätige Lehrkräfte an städtischen Schulen (Realschulen, Schulen besonderer Art, Gymnasien und Berufliche Schulen)

Hinweis zur Anmeldung:

Die Feste Modulreihe finden Sie im Bildungsprogramm unter dem Kürzel FQF601. Gebucht wird das erste Modul. Es ist ab Mitte August 2022 für 2023 zur Anmeldung eingestellt. Bei Zusage sind somit alle weiteren Module fixiert.

Die Terminübersicht (FeMo) für 2022 ist hier eingestellt.

Die Terminübersicht (FeMo) für 2023 ist hier eingestellt.

 

Eine Übersicht über  a l l e  buchbaren QSE-Schul-Module (Feste und flexible Modulreihe) finden Sie unter FQF (alle Kürzel ab FQF500+FQF601).

 

 

Option 2 – Flexible Modulreihe (FlexMo):

Die Abfolge der Einzelmodule ist frei wählbar. In einem Zeitraum von ein bis drei Jahren absolvieren Sie 13 Veranstaltungstage mit insgesamt sieben inhaltlichen Modulen. Die Anerkennung sonstiger Leistungen ist nach Rücksprache und Prüfung möglich. Eine schriftliche praxisorientierte Abschlussdokumentation ist Bedingung für den Erwerb des Zertifikates. Informationen zur Erstellung finden Sie hier. Bei Interesse und unabhängig vom Erwerb eines Zertifikates können Sie auch nur einzelne Module belegen.

Zielgruppe: Lehrkräfte an städtischen Schulen

Hinweis zur Anmeldung:

Die Einzelmodule finden Sie im Bildungsprogramm unter dem Kürzel FQF5. Alle Module 2023 sind eingestellt und buchbar.

Eine Übersicht über  a l l e  buchbaren QSE-Schul-Module (Feste und flexible Modulreihe) finden sie unter FQF (alle Kürzel ab FQF500+FQF601).

 

 

Führungskräfteentwicklung / QSE – Kontakt

Stellvertretende Leitung:
Stefanie Waizer-Fichtl
Ledererstr. 19, Zi. 36
Telefon: 089 233-32115
Fax: 089 233-32138
E-Mail: s.waizerfichtl[at]muenchen.de

Auf der Kontakt-Seite finden Sie alle Mitarbeiter*innen des Bereichs Führungskräfteentwicklung und QSE.