24neg_bildung_sport
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Mediensuche > Unternehmensformen II (Fassung 2008) – Personengesellschaften: KG, OHG. Einzelunternehmung

Unternehmensformen II (Fassung 2008) – Personengesellschaften: KG, OHG. Einzelunternehmung

Die Filme geben einen Gesamtüberblick über die jeweilige Unternehmensformen. Die Filme erläutern mit 3D-Computeranimationen abstrakte Eigenschaften und Funktionen, die in illustrierende bzw. beispielhafte Realsequenzen eingebettet sind. KG – KOMMANDITGESELLSCHAFT (12:10 min): Die KG ist eine flexible Unternehmensform für kleinen Start und späteres Wachstum mit guter Kreditwürdigkeit wegen Vollhaftung von mindestens einem Komplementär. Sie hat eine relativ einfache Eigenkapitalaufstockung durch zusätzliche Kommanditisten, die nur geringes Risiko tragen. Die weiteren Details wie Haftung, Gesellschaftsvertrag, Gesellschafterversammlung, Publizität, Jahresabschluss, Steuern und Sonderformen (KGaA, GmbH und Co KG) werden erklärt. OHG – OFFENE HANDELSGESELLSCHAFT (11:50 min): Die OHG ist eine flexible Unternehmensform für kleinen Start und späteres Wachstum mit hoher Kreditwürdigkeit wegen Vollhaftung der mindestens 2 Gesellschafter. Sie hat eine hohe Finanzierungsflexibilität. Die weiteren Details wie Gesellschafter, Haftung, Gesellschaftsvertrag, Gesellschafterversammlung, Publizität, Jahresabschluss und Steuern werden erläutert. EINZELUNTERNEHMUNG (9:30 min): Das Einzelunternehmen ist eine unkomplizierte Unternehmensform für kleinen Start , volle Unabhängigkeit, evtl. mit eingeschränkter Kreditwürdikeit wegen Vollhaftung von nur einer Person. Die weiteren Details wie Einzelunternehmer/-in, Haftung, Gesellschaftsvertrag, Publizität, Jahresabschluss, Steuern werden erklärt. Zusatzmaterial: 32 Grafiken, Begleitheft, 5 Arbeitsblätter,