Erasmus+ – Jetzt bewerben für ein berufliches Stipendium im Ausland

Der Fachbereich Internationale Bildungskooperationen (IBK) vergibt Stipendienplätze für ein Berufspraktikum im europäischen Ausland.

Auch 2018 hat der Fachbereich IBK am Pädagogischen Institut wieder erfolgreich einen Erasmus+ Antrag gestellt und damit mehr als 400.000 Euro an Fördermitteln eingeworben. Für die laufende Projektzeit 2018/ 2019 sind noch freie Stipendienplätze für Auszubildende und Lehrkräfte an beruflichen Schulen zu vergeben.

Auslandsaufenthalte in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sind eine hervorragende Möglichkeit, über den persönlichen Mehrgewinn hinaus, internationale Berufskompetenzen zu erwerben und die eigene Beschäftigungsfähigkeit zu erhöhen. Gefördert werden können Aufenthalte in den Zielländern der Europäischen Union. Auszubildende oder AbsolventInnen können ein Betriebspraktikum oder einen Lernaufenthalt in einer europäischen Berufsschule absolvieren. Lehrkräfte haben die Möglichkeit, in einem Betrieb oder in einer Schule zu hospitieren oder an einer Fortbildung im Ausland teilzunehmen.

IBK berät und fördert mit Erasmus+ Mitteln berufliche Schulen bei der Umsetzung von europäischen Projekten und individuellen Auslandsaufenthalten. Der Fachbereich hilft bei der strategischen Ausrichtung und kann durch die Mitgliedschaft in internationalen Netzwerken geeignete Kooperationspartner identifizieren.

Bei Interesse an einem beruflichen Praktikum im europäischen Ausland kontaktieren Sie bitte
Carina Miklós unter carina.miklos[at]muenchen.de oder unter 089 233 321 90.