Pädagogisches Institut
medienfortbildung im pi-zkb, foto: bernhard lang

Was ist Coaching?

Coaching richtet sich im Unterschied zur Supervision an Führungskräfte (einzelne, Teams).
Coaching ermöglicht die Bearbeitung eingebrachter Themen aus der Führungsperspektive.
Es geht um die Ausgestaltung der Führungsrolle und die Entwicklung einer Leitungsidentität.

Wozu ist Coaching hilfreich?

Coaching schafft die Möglichkeit den Blick auf die Gestaltung der eigenen Führungstätigkeit, das Leiten des Kollegiums und der Schule zu richten. Dabei können konkrete Anliegen aus dem Führungsalltag bearbeitet werden, z.B. mit der Zielsetzung

  • die Identitätsentwicklung in Bezug auf die eigenen Führungstätigkeit zu fördern, insbesondere bei der Übernahme neuer Aufgaben
  • mit Rollenerwartungen und Rollenanforderungen umzugehen
  • Lösungen für besondere Herausforderungen im Führungsalltag zu finden
  • Veränderungsprozesse zu gestalten
  • berufliche Selbstgestaltungspotenziale zu fördern
  • konstruktiv mit Konflikten umzugehen
  • eine effiziente und ressourcenschonende Zielerreichung zu ermöglichen

Wer leistet Coaching?

Die Fachkräfte für Coaching verfügen über langjährige Berufserfahrung im Kontext Führung und eine zertifizierte Zusatzqualifikation als Coach, z. B. Anerkennung durch die Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv),  den Bund Deutscher Psychologen (BDP), die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) oder Systemische Gesellschaft (SG).

Bei wem kann Coaching beantragt werden?

Für die Konzeption von Coachingmaßnahmen können Sie sich an folgende Bereiche wenden:  

*Mach Dich schlau

Medienempfehlungen zu verschiedenen Themen