24neg_bildung_sport
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Allgemeines > Aktuelles > Folgen von Krieg und globalen Krisen
Fortbildungen, Materialien und Beratungsangebote

Folgen von Krieg und globalen Krisen
Fortbildungen, Materialien und Beratungsangebote

Friedenstaube vor Weltkugel, Adobe Stock, krissikunterbunt

Fortbildungen für Lehr- und Erziehungskräfte

Fortbildung PI-ZKB: Achtsamkeit und Selbstfürsorge - mitten im Alltag 05.03. - 06.03.2024

Fortbildung am Pädagogischen Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement
Zielgruppe: Lehrkräfte
Weitere Informationen und Anmeldung

Fortbildung PI-ZKB: Entwicklungsbedingte Ängste und Angstreaktionen bei Kindern 07.03. - 08.03.2024

Fortbildung am Pädagogischen Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen
Weitere Informationen und Anmeldung

Fortbildung PI-ZKB: Fortbildung zum Unterrichtsmaterial: „Antisemitismus? Gibt es bei uns nicht. Oder etwa doch?

Fortbildung am Pädagogischen Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement
Zielgruppe: Lehrkräfte
Weitere Informationen und Anmeldung

Fortbildung PI-ZKB: Demokratie stärken - Umgang mit Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Kindertageinrichtung und Grundschule 13.05.2024

Fortbildung am Pädagogischen Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen sowie Lehrkräfte an Grundschulen
Weitere Informationen und Anmeldung

Fortbildung PI-ZKB: Resililienzförderung: Wirkungsvoller Umgang mit Belastungen im Alltag der Kindertageseinrichtung 18. - 19.07.2024

Fortbildung am Pädagogischen Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen
Weitere Informationen und Anmeldung

Fortbildung PI-ZKB: Traumatisierte Kinder in der Kindertageseinrichtung 19. - 20.09.2024

Fortbildung am Pädagogischen Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen
Weitere Informationen und Anmeldung

 

ALP Dillingen: Eskalation im Nahen Osten - Informationen und aktuelle Kursangebote (Freistaat Bayern)

Aktuelle Angebote der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung

Austausch/Intervision zum Umgang mit Flucht und Trauma

Der Austausch/Intervision zum Thema Umgang mit Flucht und Trauma bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich über die aktuelle Situation an den Schulen auszutauschen. Es kann um herausfordernde Situationen im Schulalltag, insbesondere im Umgang mit Schüler*innen mit Migrations- und Fluchthintergrund bzw. mit traumatisierenden Erfahrungen in ihrer Lebensgeschichte gehen. Diese können unter Anleitung einer zum Thema erfahrenen Expertin besprochen werden. Es werden Möglichkeiten zur Unterstützung der Schüler*innen erarbeitet und die Entwicklung einer professionellen Haltung gefördert. Weitere Termine können vereinbart werden.

Zielgruppe: Lehrkräfte und schulische Beratungsfachkräfte an städtischen Realschulen, Gymnasien, Beruflichen Schulen
 
oder
Sie melden sich bei Interesse direkt unter schulpsychologie@muenchen.de .

Beratung für Lehrkräfte

Unterstützungsangebote des Referats für Bildung und Sport zum Thema, Ausgrenzung, Gewalt, Mobbing
Diskriminierung, Ausgrenzung, Gewalt und (Cyber)Mobbing an Schulen lassen sich von
der Einschulung bis zum Abschluss beobachten. Dieser Flyer bietet eine Zusammenstellung der Unterstützungsangebote des Referats für Bildung und Sport.

Before e. V. - Beratung und Unterstützung bei Diskriminierung, Rassismus und rechter Gewalt

BEFORE e.V.
Beratung und Unterstützung bei Diskriminierung, Rassismus und rechter Gewalt
Flyer in folgenden Sprachen: Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Griechisch, Italienisch, Romanes, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Ukrainisch, Urdu
089 / 462 24 67-0
E-Mail: kontakt@before-muenchen.de

Fachstellen der Landeshauptstadt München

Hilfreiche Materialien und weitere Links für Lehr- und Erziehungskräfte

Unterstützungsangebote und Informationen zum Thema Flucht und Trauma
  • Traumasensibler und empowernder Umgang mit Geflüchteten, Praxisleitfaden zu Auswirkungen und stabilisierendem Umgang der Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer

Informationen und Hinweise zum Umgang mit dem Thema Krieg für Lehr- und Erziehungskräfte sowie Eltern
Ukraine-Krieg: Deutschlernmaterialien für Menschen aus der Ukraine
Ukraine-Krieg: Informationen, Quellen, Hintergrundberichte

Ukraine-Krieg: Bilder und Berichte - Informationen zum Umgang mit medialer Berichterstattung
Nahost-Konflikt: Bundeszentrale für Politische Bildung

https://www.bpb.de/lernen/angebote/541957/ueberfall-der-hamas-auf-israel-als-thema-im-unterricht/

Nahost-Konflikt: Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus

Hier können unsere Publikationen heruntergeladen werden, außerdem gibt es eine Übersicht über die von der KIgA entwickelten Methoden für Schulen und andere Bildungseinrichtungen. Unsere weiterführenden Materialien im Netz bieten kostenlose und interaktive Lernangebote für jede und jeden an.
https://www.kiga-berlin.org/

Nahost-Konflikt: Unterstützung im Umgang mit dem Krieg in Israel und israelbezogenem Antisemitismus in der Schule

Informationen des Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)

Nahost-Konflikt: Angebote der Bildungsstätte Anne Frank

Die Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main ist bundesweit aktiv, um Jugendliche und Erwachsene für Antisemitismus, Rassismus und andere Formen der Menschenfeindlichkeit zu sensibilisieren – und sie für die aktive Teilhabe an einer offenen, demokratischen Gesellschaft zu stärken.

Nahost-Konflikt: Aktuelle Situation in Israel und Palästina: Anregungen für den schulischen Unterricht

Angebote auf ufuq.de: Verein für Pädagogik, politischer Bildung und Prävention in der Migrationsgesellschaft

Extremismus und Radikalisierung: Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet hier u. a. Informationen zu Antisemitismus, Islamismus und Radikalisierungsprävention.

Handreichung Resilienzförderung in der Schule

Diese Handreichung des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) zeigt praktische Übungen zur Resilienzförderung in der Schule auf.

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage: hilfreiche Informationen und Materialien

 

Projekt Bunte Münchner Kindl bietet kostenlose Schulausrüstung

Die »Bunten Münchner Kindl« unterstützen bedürftige Kinder und Jugendliche mit kostenloser Schulausrüstung.

Um Unterstützung zu erhalten, schreiben Lehrkräfte, Sozialarbeiter/innen oder Eltern ganz unkompliziert eine E-Mail an:

helfen@bunte-muenchner-kindl.de

Anschließend erhalten Sie ein Formular, das in wenigen einfachen Schritten erklärt, wie das benötigte Schulmaterial beantragt werden kann.

Weitere Informationen auf der Projektseite Bunte Münchner Kindl.

Beratungsangebote und Materialien für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern

Beratung im Kontext Schule und Bildung
  • Bildungsberatung International
    Die Bildungsberatung International berät zu allen Fragen von Schule und Bildung.
    Sprachen: Arabisch, Aserbaidschanisch, Bosnisch, Farsi/Dari (Persisch/Afghanisch), Deutsch, Englisch, Französisch, Kroatisch, Kurdisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Türkisch, Ukrainisch
    089 / 233-26 8 75
    E-Mail: schulberatung-international@muenchen.de 
  • BildungsLokale

    Die BildungsLokale – derzeit in acht Münchener Stadtquartieren – informieren und beraten zu allen Fragen im Kontext Lernen und Bildung, kostenfrei und zu den Öffnungszeiten auch ohne Termin.

  • Zentraler Schulpsychologischer Dienst (ZSPD)
    Der ZSPD bietet (schul-)psychologische Ansprechpartner*innen für Schüler*innen und Eltern an städtischen Schulen, z.B. bei psychischen Belastungen oder Krisensituationen. Sonderpädagog*innen beraten zu Themen der inklusiven Beschulung. Der ZSPD steht auch für die Lehrkräfte städtischer Schulen zur Beratung zur Verfügung, z. B. zum Umgang mit Schüler*innen mit potenziell traumatisierenden Erfahrungen, bei Konflikten sowie im Hinblick auf eigene Belastungen.
    Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch
    Sprach- /Kulturmittler*innen können organisiert werden.
    089 / 233-40 9 40
    E-Mail: schulpsychologie@muenchen.de

  • Staatliche Schulberatungsstelle für München Stadt und Landkreis
    Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte staatlicher Schulen in München können sich zur Beratung an die Staatliche Schulberatungsstelle wenden.
    089 / 55 89 989-60
    E-Mail: info@sbmuc.de
  • Staatliche Regionalbeauftragte für Demokratie und Toleranz / Extremismusprävention
    Prävention und Intervention gegen politisch oder religiös motivierten Extremismus
    E-Mail: demokratie.toleranz@sbmuc.de
  • Integrationsberatungszentrum (IBZ) Sprache und Beruf
    Beratung zu Deutschkursen, Beschulung, Qualifizierung, Ausbildung und Beschäftigung für Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung, unabhängig vom Aufenthaltsstatus, mit Wohnsitz in München, ab 16 Jahren.
    Die Beratung kann in folgenden Sprachen angeboten werden: Arabisch, Farsi, Dari, Kurdisch (Sorani), Uigurisch, Bassa, Duala, Swahili, Rumänisch, Russisch, Ukrainisch, Chinesisch, Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Englisch, Französisch, Katalanisch, Türkisch, Niederländisch.
    Bei vorheriger Terminvereinbarung können Dolmetscher*innen für weitere Sprachen hinzugezogen werden.
    08923340622
    E-Mail: ibz-sprache.soz@muenchen.de

  • AbilityAid
    Beratung für Menschen mit Fluchtgeschichte mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und deren Angehörige zu Deutschkursen, medizinischer Versorgung, Fragen zu Asyl und Aufenthalt, Herausforderungen im Alltag. Es werden auch Computerkurse (u.a. Word, Excel, Internet) und Deutsch-Übungskurse angeboten. Die Beratungen finden telefonisch oder im Büro statt. Eine Unterstützung durch Dolmetscher*innen ist möglich.
    089/59998823

    E-Mail: ability@arrivalaid.org

Anlaufstellen für Sprachmittlung
Außerschulische psychologische Beratungs- und Unterstützungsangebote (verschiedene Sprachen)
Beratung bei Diskriminierung, Rassismus und Gewalt
  • BEFORE e.V.
    Beratung und Unterstützung bei Diskriminierung, Rassismus und rechter Gewalt
    Flyer in folgenden Sprachen: Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Griechisch, Italienisch, Romanes, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Ukrainisch, Urdu
    089 / 462 24 67-0
    E-Mail: kontakt@before-muenchen.de
  • Münchner Flüchtlingsrat
    Ausführliche und individuelle Beratung zum Asylverfahren in Deutschland;
    Vorbereitung auf und Begleitung bei Anhörungen in der Muttersprache;
    Übersetzung wichtiger Dokumente wie Anhörungsprotokolle;
    Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten, falls erforderlich;
    Weitervermittlung an und Zusammenarbeit mit spezialisierten Beratungsstellen wie Solwodi und Jadwiga;
    Begleitung und Unterstützung im Falle negativer Asylentscheidungen
    Sprachen: Arabisch, Farsi, Englisch und Französisch
    Tel. 089 / 123 900 96
    E-Mail: info@mfr.ngo
  • SOLWODI
    Unterstützung von Frauen mit Migrations- oder Fluchthintergrund in Deutschland, die Not und Gewalt erfahren haben (Menschenhandel, sexuelle Ausbeutung und Prostitution, Zwangsheirat oder sonstige Gewalt)
    Tel. 0261 88 97 72 0
    E-Mail: info@solwodi.de
  • JADWIGA Fachberatungsstelle
    Beratung bei den Themen Menschenhandel, Menschenhandel in die sexuelle Ausbeutung, Zwangsprostitution, Menschenhandel in die Arbeitsausbeutung, Ausbeutung bei der Ausübung der Betteltätigkeit, Ausbeutung strafbarer Handlungen, Zwangsheirat
    089 / 38 53 44 55
    E-Mail: muenchen@jadwiga-online.de
  • Wüstenrose (IMMA V.)
    Beratung zu den Themen Zwangsverheiratung, Gewalt „im Namen der Ehre“ und FGM-C (weibliche Beschneidung)
    Tel. 089 / 4521635-0
    E-Mail: wuestenrose@imma.de
  • Sub – Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München e. V.Letra
    Beratung richtet sich vor allem an schwule, bisexuelle und trans* Geflüchtete.
    Sprachen: Deutsch und Englisch. Für andere Sprachen gibt es Dolmetscher*innen.
    089 / 856346424
    E-Mail: refugees@subonline.org
  • LeTRa Geflüchtetenberatung / LesCommunity e. V.
    Beratung für geflüchtete Lesben und bisexuelle Frauen.
    Sprachen: Englisch, Französisch und Deutsch. Für andere Sprachen können Dolmetscher*innen herangezogen werden.Tel. 089 / 998295931
    E-Mail: geflueberat@letra.de
Telefonische Beratung und Onlineberatung
Integreat App München
  • Integreat München stellt mehrsprachige Erstinformationen zur Verfügung. Ziel ist es, aus
    dem Ausland zugewanderte oder geflüchtete Menschen beim Ankommen in München
    zu unterstützen – sowohl über die kostenlose Integreat App (Download via Google
    Play Store oder App Store), als auch über die Webseite.
  • Bereiche der App mit weiteren Angeboten, im Bereich Flucht/Migration und allgemein:

    • Beratung und Hilfe / Flucht – Asyl: https://integreat.app/muenchen/de/willkommen/beratung-und-hilfe
    • Beratung für Menschen ohne Papiere
    • Rechtshilfe für Ausländerinnen und Ausländer München e. V.
    • Bellevue di Monaco – Asylberatung
    • Fachstelle Asylrecht des Münchner Flüchtlingsrats
    • Geflüchtete Lesben und bisexuelle Frauen
    • Sub – Schwules Kommunikations- und Kulturzentrum München e. V.
    • Lebensunterhalt / Gesundheitsversorgung
  • Beratung und Hilfe Integration: https://integreat.app/muenchen/de/willkommen/beratung-und-hilfe-integration
    • IBZ Sprache und Beruf / FiBA+
    • Migrationsberatung für Erwachsene
    • Migrationsberatung für junge Menschen
    • FamAra – Migrationsberatung wohnungsloser Familien
    • Migrationsberatung für Menschen aus Rumänien und Bulgarien
    • Migrationssozialdienst – Migrationsberatung wenn Sie schon länger in Deutschland sind
  • LGBTIQ*: https://integreat.app/muenchen/de/willkommen/lgbtiq
    • LGBTIQ* Rechte
    • Beratung und Hilfe
    • rosa Alter
    • Munich Kyiv Queer
  • Menschen mit Behinderungen: https://integreat.app/muenchen/de/willkommen/menschen-mit-behinderung
    • Ambulanter Dienst
    • Für Kinder und Jugendliche
    • Alleinerziehende Frauen mit Kindern mit Behinderungen
    • Beratung und Freizeitangebote
    • Beratungsstelle Lebenshilfe München
    • Arbeit mit Menschen mit Behinderungen und Migrationshintergrund
    • Gynäkologische Sprechstunde für Frauen und Mädchen mit Mobilitätseinschränkungen
    • AbilityAid
  • Informationen für Menschen aus der Ukraine: https://integreat.app/muenchen/de/hilfe-fuer-menschen-aus-der-ukraine
Selbsthilfemedien zum Umgang mit Trauma und Flucht – verschiedene Sprachen
Übersichten zu psychologischen Beratungs- und Behandlungsangeboten