Schlagwort Kindertageseinrichtungen

Wir über uns

Der Bereich “Führungskräfteentwicklung und QSE” ist Unterstützungssystem und Impulsgeber für die Qualitätssicherung und -entwicklung (QSE) an allen städtischen Bildungseinrichtungen. Er ist zuständig für die Qualifizierung der städtischen Lehr- und Erziehungskräfte im Bereich Qualitätsmanagement/QSE sowie der Führungskräfte an Schulen. Darüber hinaus unterstützt der Bereich das interne Qualitätsmanagement am Pädagogischen Institut-Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement.

Zu den Aufgaben gehören die Konzeption, Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, Qualifikationsreihen und Fachtagen zu den Themenfeldern Qualitätsmanagement/QSE an städtischen Kindertageseinrichtungen und Schulen sowie Führung an Schulen. Auf Anfrage berät der Bereich auch städtische Kindertageseinrichtungen und Schulen im Kontext des Qualitätsmanagements.

Im Rahmen des internen Qualitätsmanagements am Pädagogischen Institut-Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement bietet der Bereich unter anderem Train-the-Trainer-Weiterbildungen für Referierende an und betreut das interne Evaluationssystem.

Zusatzqualifikation QSE-Fachkraft

Aspekte der Qualitätssicherung und -entwicklung (QSE) spielen im Bildungskontext eine bedeutsame Rolle an Kindertageseinrichtungen und an Schulen. Um die QSE-Prozesse an den Bildungseinrichtungen zu unterstützen, bietet das Pädagogische Institut-Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement die Zusatzqualifikation „QSE-Fachkraft an Kindertageseinrichtungen“ und „QSE-Fachkraft an Schulen“ an. Es besteht die Möglichkeit, nach dem Besuch der entsprechenden Fortbildungsmodule ein Zertifikat zu erwerben.

Zusatzqualifikation „QSE-Fachkraft an Kindertageseinrichtungen“
Wenn Sie als Erziehungskraft die QSE-Arbeit in Ihrer Einrichtung neu übernehmen, können Sie sich auf zwei Wegen fundiert für die Aufgaben qualifizieren und das Zertifikat erlangen:

Option 1: Feste Kursreihe an 10 Veranstaltungstagen
Option 2: Einzelmodule an 10 Veranstaltungstagen

Als in QSE erfahrene Erziehungskraft mit einschlägiger Vorbildung können Sie das Zertifikat über den Kompaktkurs (3 Tage) erwerben.

Termine und Inhalte finden Sie im Bildungsprogramm mit dem Suchbegriff “Qualitätssicherung”.
Die Anmeldung erfolgt über die Einrichtungs- und Stadtquartiers- bzw. Fachbereichsleitung.

Zusatzqualifikation „QSE-Fachkraft an Schulen“
Die Zusatzqualifikation „QSE-Fachkraft an Schulen“ umfasst insgesamt acht inhaltliche Module an 13 Fortbildungstagen. Für Lehrkräfte aller Schularten, die an städtischen Schulen unterrichten, bieten wir zwei Optionen an:

Option 1 – Feste Modulreihe:

Die Abfolge der Einzelmodule ist festgelegt. Innerhalb von zwei Kalender-, bzw. drei Schuljahren absolvieren Sie in einer festen Gruppe von Teilnehmenden 13 inhaltlich konsistent aufeinander aufbauende Veranstaltungstage. Die acht inhaltlichen Module sind mittels Transferelementen miteinander verknüpft, um eine Übertragung der Veranstaltungsinhalte in den Schulalltag zu sichern. Die feste Modulreihe stellt somit ein ideales Instrument der strategischen Schulentwicklung dar. Die Anerkennung bereits erbrachter Leistungen ist nicht möglich.

Zielgruppe: Insbesondere neu, bzw. künftig im QSE-Kontext tätige Lehrkräfte

Option 2 – Einzelmodule:

Die Abfolge der Einzelmodule ist frei wählbar. In einem Zeitraum von etwa zwei bis drei Jahren absolvieren Sie 13 Veranstaltungstage zu insgesamt acht inhaltlichen Modulen. Die Anerkennung sonstiger Leistungen ist nach Rücksprache und Prüfung möglich. Eine schriftliche praxisorientierte Abschlussdokumentation ist Bedingung für den Erwerb des Zertifikates. Informationen zur Erstellung finden Sie hier. Bei Interesse und unabhängig vom Erwerb eines Zertifikates können Sie auch einzelne Module belegen.

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schularten

Termine und Inhalte finden Sie im Bildungsprogramm mit dem Suchbegriff “75-TC”.