24neg_bildung_sport
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Allgemeines > Aktuelles > Münchner Elternabend Medien 2021 – online

Münchner Elternabend Medien 2021 – online

Hände mit Smartphone und Tablet, verbunden mit einem buntem Spiralmuster

Zwischen Online-Morgenkreis und Homeschooling – Corona-Chancen und neue Herausforderungen

Workshops, Vorträge, Infostände, Kinderangebote für Eltern, Kinder, Großeltern und pädagogische Fachkräfte

Der stadtweite Elternabend findet auch in diesem Jahr wieder rein virtuell am Mittwoch,
den 13. Oktober 2021 ab 17:30 Uhr
statt. Inhaltlich geht es in diesem Jahr natürlich wieder um die Medienerziehung in der Familie, besonders mit dem Blick auf die aktuellen Entwicklungen, Herausforderungen, aber auch Chancen der letzten anderthalb Pandemiejahre. Über Impuls-Vorträge im Plenum (ab 18:30 Uhr) und in mehreren Workshops können sich die Teilnehmenden informieren, spannende Anregungen für den Alltag mitnehmen und sich mit anderen über ihre Erfahrungen austauschen.

In der Zeit von 17.30 – 18:30 Uhr finden die virtuellen Info-Stände zu unterschiedlichen medienpädagogischen Themen statt. Gleichzeitig gibt es auch das “Kinder-Kreativ-Zimmer”, in dem gemeinsam gebastelt werden kann. Hinweis: Zur gleichzeitigen Teilnahme an beiden Angeboten (Infostände + Kinder-Kreativ-Zimmer) werden zwei Geräte benötigt (Laptop, Tablet, Smartphone).

Weitere Infos des Stadtschulrats Florian Kraus finden Sie im Flyer.

Die Anmeldung erfolgt direkt über Webex:

Jetzt zum Elternabend Medien anmelden

Programm:

  • 17:30 Uhr Gemeinsamer Start
  • 17:30 Uhr Virtuelle Info-Stände & Kinder-Kreativ-Zimmer
  • 18:30 Uhr Begrüßung
    Florian Kraus, Stadtschulrat, Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport

  • 18:45 Uhr Plenumsvortrag 
    Digitale Bildung – Was hat sich geändert, und was sollte bleiben?
    Dr. Michael Kirch, Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik, LMU München
    Joe Hensel,
    Leitung städtische Kindertagesstätte, Helmut-Käutner-Str. 18

  • 19.00 Uhr Workshops und begleitende Info-Seite
  • 20:15 Uhr Gemeinsamer Abschluss
  • 20:30 Uhr Ende

 

Workshops

Nach der Begrüßung und den Impuls-Vorträgen im Plenum finden vielfältige Workshops zu unterschiedlichen Themen im 30-Minuten-Takt statt. So besteht die Gelegenheit, eine Auswahl nach individuellen Interessen zu treffen. Sie können maximal zwei Workshops live besuchen. Im Nachgang werden die wichtigsten Infos aller Workshops hier auf dieser Seite veröffentlicht.
Workshop-Zeiten: 19:00 – 19:30 Uhr und 19:45 – 20:15 Uhr

Workshop-Übersicht:


Workshop-Beschreibungen:

  • Medienheld*innen: Vorbild, Stereotyp und Konsum
    Geschlechterrollen sind in unserer multikulturellen (Medien-)Welt einem stetigen Wandel unterzogen, doch im Kinderfernsehen, in Computerspielen, in Bilderbüchern und ganz besonders in der Werbung finden sich Klischees und Geschlechtsrollenstereotypen in Reinkultur. Was heißt das für das Aufwachsen in medialen Welten? Dieser Frage gehen wir im Workshop nach, wir gehen auf eine mediale Entdeckungstour. Bringen Sie auch gerne eigene Beispiele mit. Lassen Sie uns diskutieren und genau hinsehen. Dabei geht es nicht um eine Egalisierung sondern um eine Sensibilisierung und eine Erweiterung des Handlungsspielraums für Jungen und Mädchen. Denn Medieninhalte können identitätsstiftend wirken, sie können, als Spiegel und Probebühne für Träume und Ideen genutzt werden und eine emanzipatorische und phantastische Kraft entfalten.
    Sabine Eder, Geschäftsführerin und Gründungsmitglied des Blickwechsel e.V. und 1. Vorsitzende der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)

  • Rechtliche Fallstricke der Mediennutzung durch Kinder und Jugendliche
    – Stefan Obermeier, Rechtsanwalt, Obermeier & Laymann

  • Soziale Netzwerke und Plattformen
    YouTube, TikTok, WhatsApp?! In diesem Workshop erfahren Sie, welche Social Media-Plattformen warum von den Kindern und Jugendlichen genutzt werden und ob und wie diese kindgerecht eingesetzt werden können und welche möglichen Alternatives es gibt.
    – Sonja di Vetta, SIN – Studio im Netz e.V.

  • Umwelt wahrnehmen mit & über Medien
    In letzter Zeit sind die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit auch immer interessanter und wichtiger für Kinder geworden. Wie die Natur beobachtet und auch Aspekte wie verantwortungsbewusstes Handeln und Umweltbewusstsein mit Kindern besprochen werden kann, wird in diesem Workshop gemeinsam besprochen.
    – Sophia Kiehlmann, SIN – Studio im Netz e.V.

  • Kinder und Jugendliche stellen ihre Medienwelten vor
    Hier erfahren Sie live von den Kindern und Jugendlichen, welche Games, Webseiten und Sozialen Netzwerke derzeit beliebt sind. Außerdem geben die jungen Menschen Einblicke, was die Faszination des jeweiligen Angebots ausmacht.
    JugendComputerClub des SIN – Studio im Netz e.V.

  • Kreativer Medieneinsatz
    Eine digitale Schnitzeljagd durch die Wohnung oder auf Foto-Tour durch den Stadtteil?! Aus der Praxis berichten städtische Kitas: welche aktiven Kreativ-Projekte vor Ort von den Kindern mit digitalen Medien gestaltet werden und wie diese auch zu Hause eingesetzt werden können.
    – Bianca Feyerlein und Deniz Salmaz, städt. Kindertagesstätte Brittingweg 8
    – Christine Aumilller, städt. Kindertagesstätte Schussenrieder Str. 5a
    – Sophia Mauerer, SIN – Studio im Netz e.V.

  • Austauschforum für Eltern
    Wie ging es Ihnen als Eltern in den Zeiten von Schul- und Kitaschließungen? Welche Erfahrungen haben Sie und Ihre Kinder damit gemacht, dass plötzlich alles online stattfand? Sprechen Sie mit uns und miteinander – wie haben Sie diese Zeit gemeistert? Haben Sie auch positive Entwicklungen erleben können? Vor welchen Herausforderungen standen und stehen Sie? Welche Lösungen haben Sie für sich und Ihre Familie gefunden? Können Sie uns und anderen Tipps geben, oder haben Sie Fragen an die anderen Eltern?
    – Dr. Sonja Moser, Leitung Fachbereich Neue Medien / Medienpädagogik, Pädagogisches Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement der LH München
    – Christine Debold, Leitung medienBox, Pädagogisches Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement der LH München
    – Sibel Kavuk-Wegner, Zentraler Schulpsychologischer Dienst, Pädagogisches Institut- Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement

  • Großeltern im Digitalen: Anregungen und Tipps
    Immer mehr Großeltern setzen sich nicht nur im Alltag, sondern auch in der Betreuung der Enkelkinder mit digitalen Medien und Möglichkeiten auseinander. Mit alten und neuen Medien lässt sich gemeinschaftlich viel Entdecken und Kreieren. Wie dabei auch die ältere Generation von den jüngeren lernen kann und welche kreativen Wege das Digitale bietet, erfahren Sie in diesem Workshop.
    – Hans-Jürgen Palme, SIN – Studio im Netz e.V.

Virtuelle Info-Stände – Münchner Angebote Medienpädagogik
Im Vorprogramm des Münchner Elternabend Medien haben Sie die Möglichkeit, die Angebote der Münchner Medienpädagogik durch Vertreter*innen verschiedener Facheinrichtungen zu unterschiedlichen medienpädagogischen Themen kennenzulernen. Die Info-Stände können Sie in der Zeit von 17:30 – 18:30 Uhr besuchen

Virtuelle Info-Stände gibt es u.a. von:

 

Die Veranstaltung findet über die Videokonferenz-Plattform Webex statt. Den Zugang erhalten Sie direkt nach Ihrer Anmeldung auf Webex.

Hier finden Sie den Flyer und das Plakat zur Veranstaltung.

Die Anmeldung erfolgt direkt in Webex.

Jetzt zum Elternabend Medien anmelden

Die Dokumentationen der letzten Jahre finden sie hier:

 

Neue Medien / Medienpädagogik – Kontakt

Leitung:
Dr. Sonja Moser
Herrnstr. 19, Zi. 301 a
80331 München
Telefon: 089 233-28895
Fax: 089 233-27803
E-Mail: somo[at]muc.kobis.de

Stellvertretende Leitung
Grit Nossek-Kreißl
Herrnstr. 19, Zi. 307
Telefon: 089 233-26319
Fax: 089 233-27803
E-Mail: grit.nossek[at]pi.musin.de

Auf der Kontakt-Seite finden Sie die Kontaktdaten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter