24neg_bildung_sport
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Fachbereiche > Internationale Bildungskooperationen > Bewerbungsbogen für das Internationale Schüler*innenprogramm

Bewerbungsbogen für das Internationale Schüler*innenprogramm

    Bitte fülle alle Felder aus. Nichtzutreffendes bitte mit "x" ausfüllen

    Für welches Programm möchtest Du Dich bewerben?



    Angaben der Schülerin / des Schülers:


    mfdk.A.
    Vorname(n):

    Nachname:

    Adresse
    Straße:
    Hausnummer:

    PLZ:

    Ort:

    Geburtstag:

    Staatsangehörigkeit:

    Schule:

    Klasse:

    Festnetznummer:

    Mobiltelefonnummer:

    E-Mail:

    Deine Englischkenntnisse in Jahren:



    Angaben deiner wichtigsten, für dich sorgeberechtigten Kontaktperson


    Vor- und Nachname:

    Adresse
    Straße:

    Hausnummer:

    PLZ:

    Ort:

    Festnetznummer:

    Mobiltelefonnummer:

    E-Mail-Adresse:

    Wer ist diese Person?


    Weitere Informationen


    Möchtest du einen Sonderzuschuss beantragen?

    Hast du schon mal an einem unserer Internationalen Schüler*innenprogramme teilgenommen?

    Wenn ja, an welchem?

    Bist du in der SMV, in einer Gemeinde oder in einer Organisation aktiv?

    Wenn ja, inwiefern und in welcher Position?

    Welche Interessen und Hobbys hast du?

    Was erwartest du vom Austauschprogramm? (in 2-3 Sätzen)

    Wie hast Du vom Internationalen Schüler*innenprogramm erfahren?

    Ich habe vom Internationalen Schüler*innenprogramm erfahren durch:


    Sonstiges:




    Bildungsberatung International – Kontakt

    Goethestraße 53
    80336 München
    Telefon: 089 233-26875
    Fax: 089 233-25125
    E-Mail: schulberatung-international[at]muenchen.de

    Öffnungszeiten:
    Telefonisch sind wir erreichbar von
    Montag bis Freitag
    9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

    Auf der Kontakt-Seite finden Sie die Kontaktdaten
    aller Mitarbeiter*innen.

    Internationale Bildungskooperationen – Kontakt

    Auf der Kontakt-Seite finden Sie die Kontaktdaten aller Mitarbeiter*innen.