24neg_bildung_sport
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Allgemeines > Aktuelles > Erasmus+ – Fördermöglichkeiten für Lehr- und Erziehungskräfte und Schüler*innen

Erasmus+ – Fördermöglichkeiten für Lehr- und Erziehungskräfte und Schüler*innen

Erasmus+Schulbildung

Zielgruppe: Lehrkräfte, pädagogisches Personal und Schüler*innen aus der Beruflichen und Allgemeinen Schulbildung

Mit einer Förderung durch Erasmus+ bieten sich Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften an Schulen und Kitas viele Chancen, sich beruflich weiterzuentwickeln und den transnationalen Austausch im Bildungsbereich zu fördern.

  1. Im Ausland hospitieren und unterrichten

Wie wird Inklusion im finnischen Bildungssystem praktisch umgesetzt? Was macht Kindergärten in Italien aus? Warum funktioniert digitaler Unterricht in Estland so gut? Mit einer Hospitation tauchen Sie für zwei bis 60 Tage in den Arbeitsalltag Ihrer Kolleg*innen in Europa ein. Sie können auch an einer Partnerschule unterrichten – für wenige Tage, einige Wochen oder ein ganzes Jahr. Oder Sie selbst sind Gastgeber*in an Ihrer Schule für angehende Lehrkräfte oder Expert*innen aus dem Ausland.

  1. An Fortbildungen teilnehmen – europaweit und digital

 „Austausch bildet“ ist das Motto und bringt Sie als Lehr- oder Erziehungskraft oder als Schulleitung beruflich weiter. Mit Erasmus+ können Sie von Fortbildungen gleich doppelt profitieren: Sie vertiefen Ihr Wissen zu Themen, die für Ihren Arbeitsalltag relevant sind und lernen Kolleg*innen aus Europa kennen, mit denen Sie sich austauschen und neue pädagogische Ansätze entwickeln können.

Sind Sie an einer Hospitation, einem Unterrichtseinsatz oder einer Fortbildung im europäischen Ausland interessiert? Oder benötigen Sie Informationen zu Auslandsmobilitäten für Ihre Schüler*innen? Dann melden Sie sich bei uns!        Wir beraten Sie gerne.

Fachbereich Internationale Bildungskooperationen

Kontakt:

pizkb.ibk.rbs@muenchen.de

Internationale Bildungskooperationen – Kontakt

Ledererstraße 19
80331 München
Telefon: 089 233-32122
E-Mail: pizkb.ibk.rbs[at]muenchen.de

Auf der Kontakt-Seite finden Sie die Kontaktdaten aller Mitarbeiter*innen.