Pädagogisches Institut
zwei studenten an cafeteriatisch im dialog, foto: unsplash.com, linkedin-sales-navigator

Ehrenamt

Die hohe Qualität unserer Arbeit im Bereich des Internationalen Schülerinnen- und Schülerprogramms wird auch durch die Unterstützung und Mitarbeit ehrenamtlicher Gruppenleitungen gewährleistet.

Ehemalige Teilnehmende, Lehrkräfte und interessierte Personen können ehrenamtlich Schüler- und Schülerinnengruppen im In- und Ausland betreuen. Die Betreuung erfolgt hauptsächlich zwischen April und September. Die Fahrten ins Ausland finden in der Regel während der bayerischen Schulferien statt.

Unten auf dieser Seite findest du unsere aktuellen Schülerprogramme.

Was wir erwarten:

  • Erfahrung mit interkultureller Jugendarbeit
  • Pädagogisches Geschick im Umgang mit in- und ausländischen Jugendlichen
  • Selbstständigkeit, Flexibilität und Einfühlungsvermögen
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Teilnahme am jährlichen Betreuerinnen- und Betreuerseminar
  • Kenntnisse des Jugendschutzgesetzes
  • Aktueller Erste-Hilfe-Kurs (16 Stunden) bzw. falls notwendig ein 8-stündiger Auffrischungskurs
  • Erste Betreuungserfahrungen in München bevor es ins Ausland geht
  • Polizeiliches Führungszeugnis

Was wir bieten:

  • Erfahrung mit anderen Kulturen im In- und Ausland
  • Pädagogische Praxis
  • Jährliches Betreuerinnen- und Betreuerseminar; ggf. zusätzliche Fortbildungen (z.B. Erste Hilfe, Aufsichtspflicht, Jugendschutz)
  • Aufwandsentschädigung (Fahrt-, Verpflegungs- und Unterbringungskosten)
  • Anerkennungsbetrag
  • Persönliche und berufliche Bereicherung durch ein Ehrenamt

Bei Interesse freuen wir uns über eine Bewerbung!

*Mach Dich schlau

Internationale Bildungskooperationen – Kontakt

Ledererstraße 19
80331 München
Telefon: 089 233-32122
E-Mail: ibk.rbs[at]muenchen.de

Auf der Kontakt-Seite finden Sie die Kontaktdaten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter