Pädagogisches Institut
Pädagogisches Institut > Alle Beiträge > Fachbereiche > Kindertageseinrichtungen > Informationen für Referierende > Informationen für Referierende im Bereich Kindertageseinrichtungen

Informationen für Referierende im Bereich Kindertageseinrichtungen

junge frau hinter laptop macht notizen auf tablet, foto: unsplash.com, josefa-ndiaz

Informationen zur Orientierung für Referierende: Hier finden Sie viele wichtige Informationen zu Ihrer Seminarvorbereitung und -gestaltung im Pädagogischen Institut sowie im Bildungshaus Achatswies.

Allgemeine Informationen

Datenschutz

Bitte achten Sie darauf, dass die Daten der Teilnehmenden sowie anderer Personen z. B. bei Fallschilderungen geschützt werden. Weder von Ihrer noch von Teilnehmerseite dürfen ohne deren Zustimmung Personen namentlich genannt bzw. Fotos oder Videos ohne schriftliche Einverständniserklärung der abgebildeten Personen bzw. deren Erziehungsberechtigten gezeigt werden.

Grundsätzlich sollte mit den Teilnehmenden ein vertraulicher Umgang mit den im Seminar besprochenen Fallschilderungen und weiteren persönlichen Informationen vereinbart werden.

Referentenfeedback

Auch der Referentenfeedbackbogen gehört zu den Seminarunterlagen, die Sie von uns erhalten und uns bitte nach Beendigung des Seminars in die Veranstaltungsmappe  legen. Diese können Sie im Raum liegen lassen. Gern können Sie uns darüber hinaus ein persönliches Feedback zu Ihrem Seminar geben. Auch für Ihre Wünsche, neue Ideen und Kritik sind wir selbstverständlich offen und dankbar. Wir sind bemüht, die Qualität unserer Angebote stetig zu verbessern – das gelingt natürlich nur in Zusammenarbeit mit Ihnen.

Teilnehmerfeedback

Bitte geben Sie den Teilnehmenden ausreichend Zeit für das Ausfüllen der Feedbackbögen. Sie können sich die Bögen gerne durchlesen, bitte entfernen Sie jedoch keine Unterlagen und geben alles in der Veranstaltungsmappe an uns weiter.

Die Veranstaltungsmappe können Sie nach Beendigung des Seminars im Raum liegen lassen.

Die Feedbackbögen der Teilnehmenden werden an die zuständige Pädagogin weitergeleitet. Sollten sich hier Fragen ergeben, setzt sie sich mit Ihnen in Verbindung.

Fortbildungen für Referierende

Fortbildungsmöglichkeiten für Referierende finden Sie in unserem Fortbildungsprogramm im Bereich „W“.

Handout und Kopien

Bitte beachten Sie unsere Leitlinien zur Erstellung von Handouts. Sollten Sie hierzu weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an die zuständige Pädagogin.

Gerne übernehmen wir das Kopieren Ihres Handouts. Bitte senden Sie Ihre Datei im PDF-Format bis spätestens 14 Tage vor Seminar an: pizkb.kita.rbs@muenchen.de.

Standardmäßig kopieren wir aus Umweltschutzgründen die Handouts doppelseitig, in schwarz-weiß und geheftet. Grundsätzlich sind folgende Optionen möglich:

  • geheftet oder nicht geheftet
  • gelocht oder nicht gelocht
  • einseitig (nur in begründeten Ausnahmefällen) oder doppelseitig
  • gestapelt (gleiche Seiten auf einem Stapel) oder sortiert (alle Seiten pro Teilnehmer_in auf einem Stapel)
  • schwarz-weiß oder bunt (nur in begründeten Ausnahmefällen)

Sie können Ihr Handout bzw. weitere Seminarunterlagen auch im Pädagogischen Institut selbst kopieren. Dafür steht Ihnen im Untergeschoss (Abgang bei Raum 02) ein Schwarz-Weiß-Kopierer zur Verfügung.

Bei Teamfortbildungen erkundigen Sie sich bitte bei der Leitung, ob in der Einrichtung über ein Kopiergerät zur Verfügung steht.

Programmplanung

Der Planungszeitraum für das Fortbildungsprogramm des Folgejahres liegt in der Regel zwischen November und Mai. Die Mitarbeiter_innen des Pädagogischen Instituts kommen auf Sie zu, sofern Seminare erneut angeboten werden sollen oder um neue Fortbildungsthemen anzufragen. Sie können natürlich auch selbst aktiv werden und neue Themen vorschlagen. Wenn Sie uns einen Vorschlag für ein neues Seminar unterbreiten, freuen wir uns über eine kurze Beschreibung des geplanten Formats, der Inhalte, Ziele und Perspektiven eines Praxistransfers.

Seminarzusage

Spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie mit der Zusage die aktuelle Teilnehmerliste. Bitte beachten Sie, dass sich diese aufgrund von kurzfristigen Absagen der Teilnehmenden noch verändern kann.

Sollten die notwendigen Anmeldezahlen nicht erreicht werden, behält sich das Pädagogische Institut vor, das Seminar bis vier Wochen vor dem vereinbarten Termin entschädigungslos abzusagen (vgl. AGB).

Veranstaltungsmappe & Teilnehmerliste

In Ihrem Seminarraum finden Sie eine Veranstaltungsmappe mit folgenden Unterlagen:

  • Anwesenheitsliste
  • kopierte Handouts
  • Formblatt für Teilnehmende, die das Seminar vorzeitig verlassen
  • allgemeine Hinweise für Referierende
  • Feedbackbögen (am letzten Seminartag)
  • Honorarblatt (am letzten Seminartag)

Bitte lassen Sie gleich zu Beginn die Anwesenheitsliste unterschreiben. Falls eine Person nicht auf der Liste steht, meldet sich diese bitte umgehend in Raum 205 oder 206, damit sie offiziell als Teilnehmende_r eingetragen werden kann.

Vor- und Nachbefragung
Vorbefragung

Es besteht die Möglichkeit, den Teilnehmenden eine kurze Vorbefragung zukommen zu lassen. Wir bitten Sie, den Fragebogen selbst zu formulieren. Wir empfehlen einen maximalen Umfang von fünf Reflexionsfragen. So werden die Teilnehmenden bereits im Vorfeld zur Reflexion des Themas angeregt. Sofern uns der Fragebogen bis spätestens sechs Wochen vor Seminarstart vorliegt, versenden wir ihn gerne für Sie zusammen mit der Seminarzusage an die Teilnehmenden. Je nach Ihrer im Fragebogen angegebenen Präferenz, können diese den Bogen entweder zum Seminar mitbringen oder Ihnen vorab per Email zukommen lassen.

Nachbefragung

Falls Sie eine Nachbefragung der Teilnehmenden wünschen, möchten wir Sie ebenfalls bitten, diese selbst zu verfassen und den Teilnehmenden zukommen zu lassen. Hierfür wäre es notwendig, dass Sie sich innerhalb der Veranstaltung auf freiwilliger Basis die E-Mail-Adressen derjenigen Teilnehmenden einholen, die sich beteiligen möchten. Bitte beachten Sie unbedingt, dass auch hier, wie im gesamten Fortbildungsverlauf, jegliche Form der Werbung für Sie selbst oder andere untersagt ist.

Seminare im PI

Barrierefreiheit

Das Pädagogische Institut verfügt leider über keinen Aufzug. Daher ist die Barrierefreiheit im Gebäude eingeschränkt. Lediglich der Seminarraum U1 im Untergeschoss (mit Hebebühne) sowie Raum U4 (ebenfalls im Untergeschoss) sind für mobilitätseingeschränkte Menschen barrierefrei zugänglich. Im Untergeschoss gibt es einen barrierefreien Toilettenraum.

Erste-Hilfe-Material
  • tragbare Notfallkästen vor Zimmer 102a (1. OG), vor Zimmer 207 (2. OG) und im PI-Café (EG)
  • Krankenliege im Kellergeschoß im behindertengerechten WC
  • Defibrillator vor Zimmer 102a (1. OG)
  • Feuerlöscher auf jedem Stockwerk
Öffnungszeiten und Schlüssel

Das Pädagogische Institut ist in der Regel von Montag bis Donnerstag von 06:30 – 20:00 Uhr, Freitag von 06:30 – 19:00 Uhr geöffnet.

Für Ihren Seminarraum, s. Bildschirm im Eingangsbereich, benötigen Sie einen Schlüssel, den Sie entweder beim Empfang oder im Offizianten-Zimmer 11 neben dem Haupteingang erhalten. Hier bekommen Sie auch den Parkplatz-Schlüssel. Bitte geben Sie diesen direkt nach dem Parken wieder dort ab.

Bitte denken Sie unbedingt daran, Raumschlüssel nach Seminarende beim Offizianten im Zimmer 11 abzugeben bzw. dort in den Briefkasten zu werfen.

Parkplatzreservierung

Am Pädagogischen Institut stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung. Wir bitten daher nach Möglichkeit um eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sollten Sie z. B. aufgrund eines größeren Materialtransports einen Parkplatz benötigen, geben Sie dies bitte im Online-Angebot an. Eine kurzfristige Buchung von Parkplätzen kann unter Umständen nicht mehr berücksichtigt werden.

Räume und Ausstattung

Wir bemühen uns, Ihre Wünsche bezüglich des Seminarraumes und eines möglichen Nebenraumes zu berücksichtigen, dies ist jedoch aufgrund der begrenzten Raumkapazitäten nicht immer möglich. Bitte beachten Sie, dass sich der Ihnen über die Zusage mitgeteilte Raum bis kurz vor dem Seminar ändern kann.

Generell darf nur ein Raum als Nebenraum gebucht werden. Sofern es kurzfristig (ca. 4 Wochen vor Termin) noch Kapazitäten gibt, ist auch die Buchung mehrerer Nebenräume möglich.

In allen Seminarräumen des Pädagogischen Instituts sind folgende Arbeitsmittel vorhanden: Flipchart, Pinnwand, Moderationsmaterial, Beamer, DVD-Player sowie eine Leinwand bzw. Projektionsfläche. Zusätzlich können Sie bestellen:

  • DVD- Player
  • Digitale Foto- und Videokamera
  • Dokumentenkamera (ELMO)
  • Adapter für iPad auf Beamer
  • Laptop
  • Overhead-Projektor
  • Lautsprecher
  • Mikrofon

Im PI sind folgende Materialien verfügbar:

  • Musikinstrumente (z. B. Djemben, Orffinstrumente, Rasseln, Boomwhackers, Klavier und E-Piano)
  • Kreativmaterialien (z. B. Pinsel, Wasserfarbe, Scheren und Papier)
  • 20 Bayerische Bildungs- und Erziehungspläne
  • Handreichung zum Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder in den ersten drei Lebensjahren
  • Namensschilder für die Teilnehmenden (zum selbst Beschriften)
  • Gymnastikmatten
  • Bildkarten zu folgenden Themen: Werte, Zukunftsorientierte Pädagogik, Kinderspiritualität, Schulfähigkeit, Inklusion, Partizipation, Bindung, Flucht und Migration, Familie, Resilienz, Pädagogische Qualität
  • Weitere Medien wie z. B . Tiptoi oder Kamishibai auf Anfrage über den Medienservice ausleihbar

Sollten Sie darüber hinaus zusätzliche Materialien benötigen, können Sie diese mit Zustimmung der zuständigen Pädagogin selbst beschaffen. Wir erstatten die Kosten gegen Vorlage der Originalrechnung.

Bei mehrtägigen Seminaren können Sie in Gebrauch befindliche Arbeitsmaterialien (z. B. beschriebene Flipcharts oder Pinnwände, keine Wertsachen) im Raum lassen.

Seminarzeiten

Unsere Seminarzeiten sind in der Regel von 8.30 Uhr bis 16.15 Uhr, dies entspricht dem regulären Arbeitstag von Vollzeitkräften, so dass sich diese an Fortbildungstagen keine Minusstunden eintragen müssen. Wir gehen von einer Stunde Mittagspause aus. Weitere Pausen machen Sie bitte nach Bedarf und Seminarkonzept. Abhängig vom Format sowie methodisch-didaktischen Überlegungen kann auch eine veränderte Seminarzeit sinnvoll und möglich sein, dies ist mit der zuständigen Pädagogin bei der Planung zu besprechen.

Im Falle, dass Sie ausnahmsweise Ihr Seminar vorzeitig beenden, verständigen Sie hierüber unbedingt den/die zuständige/n Mitarbeitende/n des Fachbereichs. Bitte informieren Sie in diesem Fall auch die Teilnehmenden darüber, dass sie sich je nach vertraglicher Arbeitszeit evtl. Minusstunden eintragen müssen. Für die Arbeitszeitberechnung der Teilnehmenden zählen die Zeiten des Seminarstarts und der Beendigung, unabhängig von den Pausen, die gemacht wurden.

Wenn Teilnehmende das Seminar frühzeitig verlassen müssen, ist es notwendig, dass diese sich in das entsprechende Formblatt aus der Veranstaltungsmappe eintragen.

Verlassen des Seminarraumes

Bitte erinnern Sie die Teilnehmenden, Geschirr und Flaschen zur Cafeteria bzw. zum Getränkeautomaten zurück zu bringen.

Nach Seminarende sind alle gebrauchten Arbeitsmaterialien wie z. B. Kärtchen und Flipchartbögen zu entsorgen. Bitte schließen Sie die Fenster, schalten das Licht und den Beamer aus, sperren den Raum ab und geben den Schlüssel zurück.

Der Raum sollte spätestens eine Stunde nach Seminarende geräumt sein und für die nächsten Seminarvorbereitungen zur Verfügung stehen.

Verpflegung

Wechselnde Schülergruppen mit Lehrkräften der Berufsschule zur Berufsvorbereitung bieten im PI Café Getränke, kleine Snacks sowie ein wechselndes, warmes Mittagsgericht mit Salatbüffet zu günstigen Preisen an (alles Bio). Die Schüler_innen gehen im Laufe des Vormittags durch alle Seminarräume und nehmen Essensanmeldungen entgegen.

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 08:45 bis 16:15 Uhr

In den Schulferien bleibt das Café geschlossen.

Im Seminarraum stehen für Referierende jeweils zwei Flaschen Wasser bereit. Vor dem Café gibt es einen Wasserspender und einen Kaffeeautomaten.

Seminare in Achatswies

Anreise

Bei Seminaren in Achatswies organisiert das Pädagogische Institut die An- und Abreise der Teilnehmenden mit einem Bustransfer. Wenn Sie mit dem Bus mitfahren möchten, teilen Sie uns dies bitte rechtzeitig mit.

Sollten Sie eine Anreise am Vorabend des Seminars wünschen, fragen Sie bitte rechtzeitig bei uns an. Dies ist in begründeten Ausnahmefällen und in Abhängigkeit von der Belegungssituation im Bildungshaus möglich.

Für die Anreise im eigenen PKW stehen am Bildungshaus ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Ausstattung und Technik

Im Bildungshaus Achatswies sind folgende Arbeitsmittel verfügbar: Flipchart, Pinnwand, Moderationsmaterial, Beamer, Leinwand, Overhead, Laptop, Dokumentenkamera (ELMO), Fotokamera und Videokamera.

In Achatswies sind prinzipiell die gleichen Raumgestaltungsmöglichkeiten wie am PI möglich. Bitte teilen Sie Ihre Wünsche rechtzeitig der zuständigen Sachbearbeitung mit.

Im gesamten Haus gibt es W-LAN, die Zugangsdaten hängen im Eingangsbereich neben dem Aufzug.

Im Bildungshaus sind folgende Materialien verfügbar:

  • Kreativkiste (z. B. Stifte, Scheren und Papier)
  • Klavier
  • Moderationsmaterial
  • Namensschilder für die Teilnehmenden (zum selbst beschriften)
  • Gymnastikmatten
  • drei Taschenlampen (Schrank im Vorraum der öffentlichen Toiletten im EG)
Barrierefreiheit

Im Bildungshaus Achatswies ist ein barrierefreier Zugang möglich und es kann ein barrierefreies Zimmer gebucht werden. Ein Aufzug ist vorhanden.

Erste-Hilfe-Material

Erste-Hilfe-Material finden Sie im Vorraum der öffentlichen Toilette im Erdgeschoss, sowie in der Küche und im Kopierraum im EG.

Kopiergerät

Im Bildungshaus Achatswies steht Ihnen im Erdgeschoss ein Schwarz-Weiß-Kopiergerät zur freien Nutzung zur Verfügung.

Seminarräume

In Achatswies werden die Räume von der Hausleitung vergeben. Sollten Sie für Ihr Seminar besondere räumliche Voraussetzungen benötigen, teilen Sie uns dies bitte im Rahmen der Seminarplanung mit. Mit der Zusage informieren wir Sie, ob wir Ihrem Wunsch entsprechen konnten.

 

Für Gruppenarbeiten können Sie das Stüberl, den Speisesaal und das Außengeländer nutzen.

Bitte beachten Sie, dass auch Sie als Referierende bis 09:00 Uhr des Abreisetages Ihr Zimmer räumen müssen.

Das Außengelände bietet eine Feuerstelle, die genutzt werden kann.

Seminarzeiten

In der Regel fährt der Bus in München um 8:00 Uhr ab und kommt um ca. 9:00 Uhr in Achatswies an. Hier stehen für Teilnehmende und Referierende Brezeln mit Butter bereit. Seminare im Bildungshaus beginnen am Anreisetag normalerweise um 10:00 Uhr.

Seminarzeiten sowie Pausen können Sie flexibel in Rahmen einer vereinbarten Gesamtzeit von i. d. R. sechs Stunden mit der Gruppe festlegen. Für den Fall, dass Sie eine Abendeinheit mit verbindlicher Teilnahme für die gesamte Gruppe planen möchten, sollte dies bereits im Rahmen der Seminarplanung und -ausschreibung Berücksichtigung finden. Eine spontane Abendaktivität ist nur auf Basis freiwilliger Teilnahme möglich. Bitte besprechen Sie dies vorab mit der Gruppe.

Bitte beachten Sie hierbei die Regelungen des Hauses für z. B. Essenszeiten (s. Punkt 2.4.2).

Eine pünktliche Beendigung des Seminars am Abreisetag ist unbedingt geboten, um die Rückreise der Teilnehmenden mit dem für eine bestimmte Uhrzeit bestellten Bus zu gewährleisten.

Veranstaltungsmappe

Die Veranstaltungsmappe mit allen Unterlagen wird i. d. R. einer/einem Teilnehmenden am Morgen vor der Veranstaltung im Bus mitgegeben. Bitte nehmen Sie nach Beendigung des Seminars alles mit und lassen es uns zeitnah zukommen.

Verpflegung

Im Bildungshaus Achatswies gibt es für Teilnehmende und Referierende ein kostenloses Frühstück, Mittagessen, Abendessen sowie Kaffee und Kuchen. Bitte teilen Sie uns Lebensmittelunverträglichkeiten mit, damit diese vor Ort Berücksichtigung finden.

Tee und Kaffee stehen bis ca. 19 Uhr zur Verfügung. Kaltgetränke und kleine Snacks stehen zum Verkauf.

Dies sind die Essenszeiten:

Frühstück: 08:00 Uhr, Mittagessen: 12:00 Uhr, Kuchenbuffet ab14:30 Uhr, Abendessen: 18:00 Uhr

Zimmer

Die Unterbringung im Bildungshaus erfolgt sowohl für Teilnehmende als auch für Referierende in Einzelzimmern. Alle Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Handtücher und Bettwäsche sind vorhanden. Bei Ankunft erhalten Sie den Schlüssel Ihres Zimmers am Empfang.

*Mach Dich schlau

Kindertageseinrich­tungen – Kontakt

Leitung:
Ursula Harbich
Herrnstr. 19, Zi. 207
80331 München
Telefon: 089 233-28879
Fax: 089 233-20652
E-Mail: ursula.harbich[at]muenchen.de

Stellvertretung:
Sonia Scharrer
Herrnstr. 19, Zi. 208
Telefon: 089 233-23894
Fax: 089 233-20652
E-Mail: sonia.scharrer[at]muenchen.de

Auf der Kontakt-Seite finden Sie die Kontaktdaten aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter